Was will die Bürgerinitiative?

Es wurde in der letzten Zeit immer wieder von außen suggeriert, dass die BI einzig und allein aufgrund der zu hohen Kosten für das Bürgerhaus gegründet wurde.

Dem ist nicht so.

Unterstehend nochmal der vollständige Text von der Unterschriftenliste und des Antrages für den Bürgerentscheid:

„Sind Sie dafür, dass die Beschlüsse des Stadtrates der Stadt Hammelburg vom 14.05.2018 – die Grundsatzentscheidung zur Realisierung des geplanten Bürgerhauses am Marktplatz 15 und der beschlossene Bauantrag, Fl. Nr. 185 Gemarkung Hammelburg – aufgehoben bzw. zurückgenommen sowie eine zwischenzeitlich etwa erteilte Baugenehmigung nicht vollzogen werden sollen mit der Zielsetzung, dass ein kostengünstigeres Bürgerhaus an der derselben Stelle errichtet wird?“

  Begründung:
1.
Die vom Stadtrat beschlossene Architektur für das neue Bürgerhaus gefällt vielen Bürgern nicht.
2.
Das historische Marktplatzensemble wird städtebaulich einschneidend negativ verändert.
3. Die geplanten Gesamtkosten von 7,234 Mio. Euro, sowie die dauerhaften Unterhaltungskosten sind zu hoch und beschränken den Spielraum für andere Aufgaben der Stadt.
4.
Die geplante Vielzahl an Räumen auf vier Geschossebenen entsprechen nicht dem langfristigen Bedarf und sind überdimensioniert.