Wie gehts jetzt weiter?

 

Die Bürgerinitiative möchte sich bei allen Bürgern, die uns sowohl in der Sache als auch durch ihre tatkräftige Unterstützung bedanken. Unser erfolgreich durchgeführter Bürgerentscheid ist ein Teil unserer gelebten Demokratie.

Diese Bürgerinitiative hat sich gegründet, um den immer lauter werdenden Stimmungen in der Bürgerschaft eine Stimme zu geben. Denn nach der Verabschiedung und Bekanntmachung der Pläne zum Bürgerhaus waren viele Freunde und Bürger unserer Stadt nicht mit der Architektur und den Kosten dieses Vorschlags zum Bürgerhaus einverstanden.

Wir wissen, dass das Kaufhaus in seiner jetzigen Form kein Aushängeschild ist. Daher befürworten wir eine Anpassung und Erhalt an das Marktplatzensemble. Es gibt hierzu bereits viele gute Beispiele in unserer Stadt. Das alte Amtsgericht wurde wunderschön im Bestand mit einem gläsernen Außenaufzug saniert. Dergleichen in der Bahnhofstr. 16 die alte Raiffeisenbank, sowie die Raiffeisenbank am Marktplatz. Auch die Gebäude der Bank Schilling und der Apotheke passen sich sehr schön in das Ensemble ein.

Als Bürgerinitiative haben wir nicht das Recht und die Möglichkeiten ein alternatives architektonisches Gesamtkonzept vorzulegen. Aber wir möchten uns mit Ideen und Vorschlägen bei der Umplanung, sowohl zu einzelnen baulichen Details, als auch zu vielen Kostenoptimierungen mit einbringen.

Jetzt ist die Stadt am Zug. Wir wünschen uns eine Beteiligung aller interessierten Bürger. Warum nicht als Beispiel einen Workshop, vergleichbar wie zum Ideenaustausch zur Bahnhofstrasse, um hier die Grundlagen zur Außen- und Innengestaltung unseres Bürgerhauses zu schaffen!

Wir plädieren für eine Architektur, die unser Markplatzensemble unterstreicht. Eine Kostenoptimierung durch einen möglichst hohe Anteil der Übernahme des vorhandenen Bestandes. Schon hierbei ergeben sich Einsparungspotentiale bei den Abrisskosten, sowie eine sinnvolle Innenausgestaltung bei Kosteneinsparungen auch bei detaillierten Lösungen. Denn hier gibt es auch einiges zu holen. Gutes muss nicht immer teuer sein. Es muss den Anforderungen entsprechen.

Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit dem Stadtrat und ein baldiges Treffen mit dem Bürgermeister.